Wissenswertes

Schulung „Fachkunde Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen – Für die Generalinspektion nach DIN 1999-100“

Veröffentlicht
Für die Generalinspektion nach DIN 1999-100″ bei der Münchner Stadtentwässerung in der bayrischen Landeshauptstadt München.

Am 15. und 16.09.2010 veranstaltete die Münchner Stadtentwässerung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Wirtschaft und Umwelt e.V. Magdeburg eine Inhouse-Schulung in München.
Für die Thematik „Fachkunde Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen“ zum Erwerb des Fachkundenachweises für die Generalinspektion nach DIN 1999-100 konnte als fachliche Kompetenz Herr Dr.-Ing. Jürgen Hinrichsen gewonnen werden.

Das Auditorium, Mitarbeiter aus den Fachbereichen der Münchner Stadtentwässerung, wurde zu Themen wie Gesetzliche Grundlagen (Wasserhaushaltsgesetz, Landesgesetz, kommunale Satzung), Abfall-, wasser- und haftungsrechtliche Grundlagen, Anforderungen aus Normen wie u.a. DIN EN 858, DIN 1999-100, DIN 1999-101, DIN EN 1610, Bauweise und Funktion von Leichtflüssigkeitsabscheidern (Benzin- und Koaleszenzabscheider, Einfluss von Biodiesel), Eigenkontrolle und Wartung von Leichtflüssigkeitsabscheidern sowie Führen eines Betriebstagebuchs durch den Referenten Herrn Dr.-Ing. Jürgen Hinrichsen am ersten Tag der Veranstaltung auf den aktuellsten Stand gebracht.

Am zweiten Schulungstag wurden Hinweise zum Betrieb, mit Blick auf die Entlastung des Leichtflüssigkeitsabscheiders vorgestellt.

Ebenso wurden zur Einübung des Erlernten, unter Praxisbedingungen an einer realen Leichtflüssigkeitsabscheideranlage, praktische Vorführungen (Generalinspektion u.a. mit Bemessung und Dichtheitsprüfung, Schwimmertarierung) vorgenommen.

mse1Themen wie Arbeitssicherheit, Schäden und Sanierung wurden ebenfalls detailliert, umfangreich und anschaulich behandelt und ausgiebig diskutiert.

Zum Abschluss der Fachschulung erfolgte die schriftliche und praktische Prüfung zur Erlangung der Fachkunde.

Das Institut für Wirtschaft und Umwelt IWU Magdeburg bedankt sich bei Herrn Dr.-Ing. Jürgen Hinrichsen sowie den verantwortlichen Personen der Münchner Stadtentwässerung für die hervorragende und professionelle Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.