Bereich Naturschutz

April

2024Mi10Apr09:30Mi16:30Umgang mit geschützten Arten in der Objekt- und BauleitplanungSpezielle artenschutzrechtliche Prüfung Teil I – Grundlagen & ÜberblickKurs-IDN240410 Event TagsAFB,Arten,Artenschutz,Artenschutzgesetz,Artenschutzkonzept,Artenschutzmanagement,Artenschutzmonitoring,Artenschutzprüfung,Artenschutzrecht,Artenschutzrechtliche Prüfung,Artenvielfalt,Ausgleichsmaßnahmen,Auswirkungen,Bauleitplanung,Bauvorhaben,besonders,Bestandserfassung,Biodiversität,Biotop,BNatSchG,CEF,Eingriffsregelung,Fachbeitrag,FFH-Richtlinie,Flora-Fauna-Habitat-Gutachten,geschützte,Grundlagen,Habitat,Habitatbewertung,Habitatvernetzung,Landschaftsplanung,Lebensraum,Monitoring,Nachhaltigkeit,Naturausgleich,Naturschutzfachliche Belange,Naturschutzgebiete,Naturschutzplanung,Naturschutzrecht,Ökologische Baubegleitung,Ökologischer Ausgleich,Planung öffentliche,Planungsrecht,private,Rote Liste,SAP,SARF,Schutzgebiete,Schutzmaßnahmen,Schutzstatus,streng,Umgang,Umweltprüfung,Umweltschutz,Umweltverträglichkeitsprüfung,Verträglichkeitsprüfung,Vogelschutzrichtlinie,Vorhaben

2024Do11Apr09:00Do16:30Bergrecht und NaturschutzrechtSchnittstellen zwischen Bergrecht und NaturschutzrechtKurs-IDN210610 in Planung Event TagsAbbauplanung,Artenschutz,Artenschutzrecht,Artenvielfalt,Ausnahmen,Bergbau,Bergbaufolgelandschaft,Bergbaurecht,Bergrechtliche Planfeststellung,Bergrechtliches Planungsverfahren,Bergwerkseigentum,Bewilligung,Binnenfischerei,Biodiversität,Biosphärenreservate,Biotopschutz,Biotopverbund,Eingriffsregelung,Erholungsgebiete,Erlaubnis,Fauna-Flora-Habitat-Verordnung,FFH-Richtlinie,Flora-Fauna-Habitat-Gebiete,Forstwirtschaft,Genehmigungsverfahren,Gewinnungsbetrieb,Habitatmanagement,Hauptbetriebsplan,Kompensation,Landschaftsentwicklung,Landschaftsökologie,Landschaftspflege,Landschaftsplanung,Landschaftsschutz,Landschaftsschutzgebiete,Nationalpark,Natura 2000,Naturdenkmale,Naturmonumente,Naturpark,Naturschutz,Naturschutzgebiete,Naturschutzgesetz,Naturschutzrechtliches Verfahren,Rahmenbetriebsplan,Rekultivierung,Renaturierung,Rohstoffgewinnung,Schutz der Tier- und Pflanzenwelt,Schutzgebiete,Sonderbetriebsplan,Umweltrecht,Umweltschutz,Umweltverträglichkeitsprüfung,Waldschutz,Wasserhaushalt

2024Do11Apr09:30Do16:30Spezieller artenschutzrechtlicher FachbeitragWorkshop zum Umgang mit besonders und streng geschützten Arten in der Objekt- und Bauleitplanung Teil II - Vertiefung/FallbeispieleKurs-IDN240411 Event TagsAFB,Arten,Artenerhaltung,Artenkenntnis,Artenmanagement,Artenmonitoring,Artenreichtum,Artenschutz,Artenschutzgesetz,Artenschutzprojekte,Artensterben,Artenvielfalt,Artenvielfaltserhaltung,Bauleitplanung,Bedrohung,Biodiversität,BNatSchG,Eingriffsregelung,Fachbeitrag,Fallbeispiele,FFH,FFH-RL,Gefährdung,Habitat,Habitatmanagement,Lebensraum,Management,Monitoring,Nachhaltigkeit,Natura 2000,Naturschutzgebiet,Naturschutzmaßnahmen,Naturschutzrecht,Ökologie,Planung,Population,Schädigungsverbot,Schutzgebiete,Schutzmaßnahmen,Störungsverbot,Tötungsverbot,Umweltschutz,Vertiefung,Vorhaben,Wildtiermanagement

Juni

2024Do13Jun09:30Do16:30Umweltprüfungenim Kontext bergbaulicher VorhabenKurs-IDA240613 Event TagsAnlagen,Artenschutz,Bergamt,Bergbau,Bergbauliche Vorhaben,Bergbaurecht,Biodiversität,Bodenschutz,Eingriffsregelung,Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie,FFH-/SPA-VP,FFH-Verträglichkeitsprüfung,Habitat,Habitatschutz,Habitatschutzrecht,Immissionsschutz,Klimaneutralität,Klimaschutz,Kreislaufwirtschaft,Landschaftsschutz,Lärmschutz,Luftreinhaltung,nach,Nachhaltigkeit,Naturschutz,Ökosystemleistungen,Pflicht,Recht,Ressourceneffizienz,Schadstoffemissionen,Staubemissionen,Umweltmonitoring,Umweltprüfung,Umweltverträglichkeitsprüfung,Umweltverträglichkeitsstudie,UVP,UVP-Berg-VO,UVPG,Wasserschutz

Juli

2024Mi03Jul09:30Mi16:30Naturnahe Gewässerunterhaltung an Gewässern 2. und 3. OrdnungPraktische Umsetzung der EU-WRRLKurs-IDW240703 Event TagsAbflussdynamik,Abflussregulierung,Anriss,Auenentwicklung,Auenrevitalisierung,Bewirtschaftungsplan,Biodiversität,Biodiversitätserhaltung,Biotopverbund,Böschungsmahd,Eingriffsart,Eingriffsintensität,Erosion,Feuchtwiesen,Fischarten,Fischbesatz,Fischfauna,Fischgewässer,Fischpass,Fließgewässer,Fließgewässerentwicklung,Fließgewässerhydraulik,Fließgewässerökologie,Fließgewässerstruktur,Fließgewässerstrukturverbesserung,Flussgebietsmanagement,Flussmorphologie,Gewässer,Gewässeranpassung,Gewässerbelastung,Gewässerbewirtschaftung,Gewässerbiologie,Gewässerentwicklungskonzept,Gewässerentwicklungsplanung,Gewässergüte,Gewässerhydromorphologie,Gewässerläufe,Gewässermonitoring,Gewässern,Gewässerökologie,Gewässerökologische Bedingungen,Gewässerökologische Durchgängigkeit,Gewässerökologischer Gesamtzustand,Gewässerökonomie,Gewässerpflege,Gewässerreinigung,Gewässerrenaturierung,Gewässerrenaturierungsmaßnahmen,Gewässerschutz,Gewässerschutzplanung,Gewässerstruktur,Gewässerstrukturgüte,Gewässerstrukturverbesserung,Gewässerunterhaltung,Gewässerunterhaltungskonzept,Gewässerunterhaltungskosten,Grundwasserschutz,Habitatverbesserung,Hochwasserschutz,Kiesbank,Kiesbänke,Kieslaichplätze,Krautung,Laufverlängerung,Mähkorbeinsatz,Mündung,Nährstoffeinträge,Nassbiotope,Naturnah,Ökologisch,ökologische Durchgängigkeit,ökologischer Hochwasserschutz,Ökologischer Zustand,Praxis,Quelle,Regenwasserbewirtschaftung,Renaturierung,Renaturierungsmaßnahmen,Retentionsflächen,Revitalisierung,Schilfgürtel,Schutzgebiete,Sedimentdynamik,Sedimentmanagement,Seitenraum,Strukturgüte,Totholz,Uferbefestigung,Ufergestaltung,Uferrandstreifen,Uferrenaturierung,Uferrückbau,Ufervegetation,Umsetzung,Unterhaltung,Wasserbauwerke,Wassergüte,Wasserkraftnutzung,Wasserpflanzen,Wasserrahmenrichtlinie,Wasserrückhaltung,Wasserschutzgebiet,WRRL