Schulung „Sachkunde für den Betrieb, die Kontrolle und Wartung von Abscheideranlagen für Fette“ beim Zweckverband in Grevesmühlen

Am 26.05.2008 veranstaltete der Zweckverband Grevesmühlen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Wirtschaft und Umwelt e.V. eine Inhouse-Schulung in Grevesmühlen.

Für die Thematik „Sachkunde für den Betrieb, die Kontrolle und Wartung von Abscheideranlagen für Fette“ zum Erwerb des Sachkundenachweises gemäß EN 1825-1 und EN 1825-2 in Verbindung mit DIN 4040-100 konnte als fachliche Kompetenz Herr Dr.-Ing. Jürgen Hinrichsen gewonnen werden.Das über 20-Teilnehmer starke Auditorium aus dem Bereich der Entsorgung wurde, nach den einführenden Worten von Abteilungsleiter Betrieb des Zweckverbandes Herrn Bruno Jürß sowie Kundenbetreuer Herrn Hagen Dillmann, zu Themen wie wasser- und satzungsrechtliche Anforderungen an den Betrieb von Fettabscheideranlagen, technische Anforderungen an Fettabscheider nach EN 1825 und DIN 4040-100, wasserrechtliche und technische Anforderungen an den Betrieb von Fettabscheideranlagen sowie Hinweisen zur Generalinspektion durch den Referenten Herrn Dr.-Ing. Jürgen Hinrichsen auf den aktuellsten Stand gebracht.

Der Referent informierte die Teilnehmenden umfangreich und anschaulich über die gesetzlichen und technischen Anforderungen an den Betrieb von Fettabscheideranlagen.

Abgerundet wurde die Fachveranstaltung durch die Einübung des Erlernten unter Praxisbedingungen an einer realen Fettabscheideranlage in einer Großküche in Grevesmühlen.

gm4  gm5  gm6

Das Institut für Wirtschaft und Umwelt IWU Magdeburg bedankt sich bei Herrn Dr.-Ing. Jürgen Hinrichsen, Herrn Bruno Jürß sowie Herrn Hagen Dillmann für die angenehme und professionelle Zusammenarbeit.

Weitere Informationen zum Zweckverband Grevesmühlen finden Sie unter:

www.zweckverband-gvm.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.