Niederschlagswasserbeseitigung

2024Do17Okt09:30Do16:00NiederschlagswasserbeseitigungDurchführung und Refinanzierung der KostenKurs-IDW241017 Event Tags§ 79,Abfluss,Abwasser,Abwasseranlage,Abwasseranlagen,Abwasseraufbereitung,Abwasserbehandlung,Abwassereinleitung,Abwasserentsorgung,Abwassergesetz,Abwasserkanal,Abwasserleitung,Abwasserpipeline,Abwasserpumpe,Abwasserreinigung,Abwassersystem,Abwassertechnik,Abwasserverordnung,Abwasserzweckverband,Dachbegrünung,Entwässerung,Entwässerungsanlage,Entwässerungsanlagen,Entwässerungssystem,Grauwasser,Grauwasseranlage,Grundlagen,Kanalbau,Kanalisation,Kanalnetz,Kanalreinigung,Kanalsanierung,Kläranlage,Kommunen,Kosten,Mitfinanzierung,Niederschlag,Niederschlagswasser,Niederschlagswassermanagement,Niederschlagswasserschutz,Regen,Regenrückhalt,Regenwasser,Regenwasserbehandlung,Regenwassereinleitung,Regenwasserentsorgung,Regenwasserfilter,Regenwassermanagement,Regenwassernutzung,Regenwassernutzungsanlage,Regenwasserrecycling,Regenwasserrohr,Regenwasserspeicher,Regenwasserzisterne,Rückhaltebecken,Schmutzwasser,Schmutzwasserleitung,Sickerwasser,Straßenbaulast,Straßenoberfläche,Träger,Trennsystem,Verschmutzung,Versickerung,Versickerungsanlage,Versickerungsfähigkeit,Versiegelung,Wassergesetz,WHG

Seminarinfos

Das Wassergesetz des Landes Sachsen-Anhalt ist auch in Bezug auf die Regelungen zur Niederschlagswasserbeseitigung erneut geändert worden.

Gemeinden und Abwasserzweckverbände sehen sich insbesondere vor dem Hintergrund der Zielstellung des Gesetzes vor neue Aufgaben gestellt.

Voraussetzung für die sachgerechte Bewältigung dieser Aufgaben sind hinreichende Kenntnisse über den Inhalt der Vorschriften und deren Anwendung.

Im engen Zusammenhang damit stehen auch Fragen der Straßenentwässerung.

Das Seminar wird aufzeigen, welche rechtlichen Beziehungen zwischen den Kommunen und den Grundstückseigentümern bzw. Trägern der Straßenbaulast bestehen und wie diese in Praxis ausgestaltet werden können.

Das Seminar wendet sich an Sie, als Mitarbeiter und Leiter von Kommunalaufsichtsbehörden und Straßenbauämtern. Geschäftsführer und Mitarbeiter von Abwasserzweckverbänden, Städten und Gemeinden oder deren Eigenbetriebe und -gesellschaften werden besonders angesprochen.

Für Ingenieure der Wasserwirtschaft und Mitarbeiter von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sind die Seminarinhalte ebenso von Interesse.

Kurszeiten

17. Oktober 2024 09:30 - 16:00(GMT+02:00)

Ort

IWU Magdeburg

Maxim-Gorki-Str. 13, Magdeburg, 39108

weitere Seminare

bring mich zum IWU

Kurs-ID

W241017

Teilnahme am Kurs

Im Nachgang an Ihre Anmeldung erhalten Sie, bei Bestätigung des Seminars, eine Rechnung mit Zahlungsziel.

Teilnahmepauschale (MwSt.-frei) 399,00 €

Gesamtpreis 399,00 €