Einleitung von industriellen und gewerblichen Abwässern

2024Di09Jul09:30Di16:00Einleitung von industriellen und gewerblichen Abwässernsowie deren VorbehandlungKurs-IDW240709 Event TagsAbwasser,Abwasseranalytik,Abwasserarten,Abwasseraufbereitung,Abwasseraufbereitungsanlage,Abwasseraufbereitungsanlagenmanagement,Abwasseraufbereitungskapazität,Abwasseraufbereitungsprozess,Abwasseraufbereitungsprozesse,Abwasseraufbereitungsprozessoptimierung,Abwasseraufbereitungsstrategie,Abwasseraufbereitungsverfahren,Abwasserbegriff,Abwasserbehandlung,Abwasserbehandlungsanlage,Abwasserbehandlungseinrichtung,Abwasserbehandlungskosten,Abwasserbehandlungsprozess,Abwasserbehandlungsspezialist,Abwasserbehandlungssysteme,Abwasserbelastung,Abwasserbelastungsabschätzung,Abwasserbelastungsanzeige,Abwasserbelastungsberechnung,Abwasserbelastungsbilanz,Abwasserbelastungsfracht,Abwasserbelastungsgrenzwerte,Abwasserbelastungsprognose,Abwassereffizienz,Abwassereinleitbedingungen,Abwassereinleitung,Abwassereinleitungsbedingungen,Abwassereinleitungsregelung,Abwassereinleitungsüberwachung,Abwassereinleitungsverordnung,Abwasseremissionen,Abwasserentsorgung,Abwasserentsorgungskonzept,Abwasserentsorgungsvertrag,Abwassergüte,Abwasserkontrolle,Abwassermanagement,Abwassermanagementplan,Abwassermanagementstrategie,Abwassermessung,Abwassernutzung,Abwasserprozesssteuerung,Abwasserqualität,Abwasserqualitätsmessung,Abwasserregenbehandlung,Abwasserreinigung,Abwasserreinigungsanlage,Abwasserreinigungsanlagenbetreiber,Abwasserreinigungsbetrieb,Abwasserreinigungsbetriebsanalyse,Abwasserreinigungsbetriebsführung,Abwasserreinigungsbetriebsoptimierung,Abwasserreinigungskapazität,Abwasserreinigungskosten,Abwasserreinigungsleistung,Abwasserreinigungsmethoden,Abwasserreinigungsprozess,Abwasserreinigungssystem,Abwasserreinigungstechnik,Abwasserreinigungstechnologien,Abwasserreinigungsverfahren,Abwasserreinigungswirkung,Abwasserrisikobewertung,Abwasserrückgewinnung,Abwasserrückhaltetechnik,Abwasserrückhaltung,Abwassersanierung,Abwassersystemoptimierung,Abwasserüberlassung,Abwasserüberwachung,Abwasservermeidung,Abwasservermeidungsstrategie,Abwasserverunreinigung,Abwasservorbehandlung,Behandlung,Behandlungsverfahren,Betrieb,Einleitung,Gewässerschutz,gewerblich,Gewerbliche Abwässer,gewerbliches,Indirekteinleiter,industriell,Industrielle Abwässer,industrielles,Kanalisation,Kläranlage,Messverfahren,Nährstoffe,Überwachung,WHG

Seminarinfos

Den Teilnehmern werden rechtliche und technische Grundkenntnisse zur Einleitung von industriellen und gewerblichen Abwässern sowie deren Vorbehandlung vermittelt.

Neben den notwendigen rechtlichen Grundlagen werden im Rahmen des Seminars Behandlungsverfahren sowie die sensorische und analytische Überwachung besonders berücksichtigt.

Auf einleitender wie überwachender Seite wird ein Großteil der Mitarbeiter nur unzureichend geschult, muss jedoch sehr oft ohne ausreichende Kenntnis der Materie weitreichende Entscheidungen treffen.

Das betrifft u.a. Entscheidungen über Abwassereinleitungen durch Industrie und Gewerbe, Anforderungen an den Gewässerschutz sowie Gesundheitsschutz insbesondere bei Störfällen, Verträge zur Abwasserüberlassung und -aufbereitung, sowie den Betrieb und die Wartung der Anlagen.

Das Seminar wendet sich an Sie als Mitarbeiter von Städten und Gemeinden, Kommunal- und Umweltämtern, Städte- und Gemeindetag, Abwasserverbänden, Ingenieurbüros, Ver- und Entsorgern, Fachfirmen, sowie industrielle und gewerblicher Betreiber usw.

Kurszeiten

9. Juli 2024 09:30 - 16:00(GMT+02:00)

Ort

IWU Magdeburg

Maxim-Gorki-Str. 13, Magdeburg, 39108

weitere Seminare

bring mich zum IWU

Kurs-ID

W240709

Teilnahme am Kurs

Im Nachgang an Ihre Anmeldung erhalten Sie, bei Bestätigung des Seminars, eine Rechnung mit Zahlungsziel.

Teilnahmepauschale (MwSt.-frei) 399,00 €

Gesamtpreis 399,00 €