Bodenschutzrecht und Altlastensanierung

2024Mi28Feb09:30Mi16:15Bodenschutzrecht und Altlastensanierungin der PraxisKurs-IDA240228 Veranstaltung ist beendet Event TagsAbfallablagerung,Altlasten,Altlastensanierung,Aufbereitung von Altlasten,Ausgangszustand,Ausgangszustandsbericht,AZB,BBodSchG,BBodSchV,Bodenbelastung,Bodengesundheitsgesetz,Bodenmanagement,Bodenpass,Bodenqualität,Bodenschutz,Bodenschutzrecht,Bodenschutzstrategie,Bodenuntersuchung,Bodenverunreinigung,Bundesbodenschutzgesetz,Chemikalienmanagement,Deponie,Entsorgungsfachbetrieb,Ersatzbaustoff,ErsatzbaustoffV,Ersatzbaustoffverordnung,Flächenrecycling,Gefährdungsabschätzung,Grundwasserkontamination,Grundwassermonitoring,Grundwassersanierung,Grundwasserschäden,Grundwasserschutz,Gutachterliche Stellungnahmen,IED,Immissionsschutz,In-situ-Sanierung,kontaminiert,Kontaminierte Böden,Kontaminierte Standorte,Konversionsflächen,Kostenausgleich,Mantelverordnung,Nachsorge,Sanierung,Sanierungsanordnung,Sanierungsdurchführung,Sanierungspflicht,Sanierungsplan,Sanierungsplanung,Sanierungsuntersuchung,Sanierungsverantwortlichkeit,Sanierungsverfahren,Schadensanalyse,Schadstoffbelastung,Schadstoffe im Boden,Schadstoffkataster,Schadstoffuntersuchung,Schutzmaßnahmen,Screening-Verfahren,Sicherheitsleistungen,Sperrung von Flächen,Standortgutachten,Überwachung,Umweltgefährdung,Umweltrecht,Umweltschutz,Umweltverträglichkeitsprüfung,Untergrundsanierung,Verfüllung,Vermeidungsstrategien,Verunreinigtes Grundwasser,Verwertung von Bodenmaterial,Wasserrecht,Wertausgleich,Wiederherstellung von Naturhaushalt,Wiedernutzbarmachung,Wiederverwendung von Altlasten

Seminarinfos

Die Sanierung schädlicher Bodenveränderungen und Altlasten vollzieht sich in einem komplexen Geflecht öffentlich-rechtlicher sowie technischer Anforderungen.

Der Querschnittscharakter des Umweltmediums „Boden“ spiegelt sich in den Regelungsmaterien des Bundesbodenschutzgesetzes und des untergesetzlichen Regelwerkes wider und erfordert die Abgrenzung zu anderen Rechtsgebieten, wie zum Beispiel des Wasser- und Abfallrechts.

Dies verlangt Planern, Ausführenden und behördlichen Mitarbeitern umfangreiche Kenntnisse ab hinsichtlich der Inanspruchnahme Verantwortlicher, des Umfangs von Vorsorge- und Sanierungspflichten sowie des Ablaufs von Altlastensanierungen.

Sie erlangen als Teilnehmer fundiertes Praxiswissen für den rechtssicheren Umgang mit Altlasten und schädlichen Bodenveränderungen anhand von Fallbeispielen und im Fachdialog mit der Referentin.

Sie werden für die aus dem Bodenschutzrecht resultierenden Pflichten sensibilisiert.

Das Seminar richtet sich an Sie, als Beschäftigte der Kommunal- sowie Landesverwaltung, Ingenieure, Mitarbeiter von Bauunternehmen und Bauträgergesellschaften.

Kurszeiten

28. Februar 2024 09:30 - 16:15(GMT+02:00)

Ort

IWU Magdeburg

Maxim-Gorki-Str. 13, Magdeburg, 39108

weitere Seminare

bring mich zum IWU

Kurs-ID

A240228

Teilnahme am Kurs

Im Nachgang an Ihre Anmeldung erhalten Sie, bei Bestätigung des Seminars, eine Rechnung mit Zahlungsziel.

Für diese Veranstaltung ist keine Buchung mehr möglich.