Radon

2025Di11Mär09:30Di16:00RadonAnforderungen, Pflichten und Empfehlungen von Maßnahmen für Planer, Bauherren und BehördenKurs-IDA250311 Event Tagsalpha,Alphastrahlung,Altlast,Altlasten,Altlastenverordnung,Anlage,Arbeitsplatz,Arbeitsschutz,Atommüll,Baumaßnahmen,Bauplaner,Baustoffe,Bauwirtschaft,Bestandsgebäude,beta,Betastrahlung,Edelgas,Endlager,gamma,Gammastrahlen,Gammastrahlung,Gebäude,Geigerzähler,Immobilie,Immobilienbesitz,Innenraum,Innenräume,Kernenergie,Kernkraftwerk,Kernphysik,Kernreaktor,Nuklearanlage,Nuklearmedizin,Radioaktiv,Radioaktive Abfälle,Radioaktiver Stoff,Radioaktivität,Radionuklid,Radium,Radon,Radon-Expositionsszenarien,Radon-Referenzwerte,Radonbelastung,Radondichtheitsprüfung,Radonexposition,Radongas,Radonkonzentration,Radonmessung,Radonreduzierung,Radonsanierung,Radonschutz,Radonvorsorge,Strahlenbelastung,Strahlenbelastung am Arbeitsplatz,Strahlenexposition,Strahlenrisiko,Strahlenschutz,Strahlenschutzaspekte,Strahlenschutzausrüstung,Strahlenschutzbeauftragter,Strahlenschutzbereich,Strahlenschutzecht,Strahlenschutzgesetz,Strahlenschutzkleidung,Strahlenschutzmaßnahmen,strahlenschutzrechtlich,Strahlenschutzverordnung,Strahlenwerte,Strahlung,Strahlungsbelastung,Strahlungsmessung,Strahlungsquellen,StrlSchG,StrlSchV,Thorium,Uran

Seminarinfos

Das Strahlenschutzgesetz und die zugehörige Strahlenschutzverordnung führen zu neuen Anforderungen an Planer, Bauherren, Unternehmen der Bauwirtschaft und Behörden:

  • Das radioaktive Edelgas Radon ist ein zu prüfender Parameter in Innenräumen.
  • Baustoffe müssen strahlenschutzrechtlichen Anforderungen genügen.
  • Bei der Planung von Gebäuden oder speziellen Anlagen in der Industrie können strahlenschutzseitige Anforderungen zu beachten sein.
  • Bei der Durchführung von Baumaßnahmen z.B. auf radioaktiven Altlasten sind zusätzlich zum Arbeitsschutz auch Strahlenschutzaspekte zu beachten.

Vor diesem Hintergrund stellt das Seminar, die aufgrund des Strahlenschutzgesetzes und der neuen Strahlenschutzverordnung zu beachtenden Anforderungen an Planung und Ausführung von Baumaßnahmen sowie Bestandsgebäude vor und diskutiert die Konsequenzen für die Praxis.

Das Seminar setzt keine speziellen Kenntnisse zum Strahlenschutz voraus.

Es wendet sich an Sie und alle, die sich als Sachbearbeiter oder Verantwortliche in Unternehmen der Bauwirtschaft, Bauplaner oder Immobilienbesitzer über ein neues gesetzliches Regelungsfeld informieren wollen.

Kurszeiten

11. März 2025 09:30 - 16:00(GMT+02:00)

Ort

IWU Magdeburg

Maxim-Gorki-Str. 13, Magdeburg, 39108

weitere Seminare

bring mich zum IWU

Kurs-ID

A250311

Teilnahme am Kurs

Im Nachgang an Ihre Anmeldung erhalten Sie, bei Bestätigung des Seminars, eine Rechnung mit Zahlungsziel.

Teilnahmepauschale (MwSt.-frei) 399,00 €

Gesamtpreis 399,00 €