Fettabscheider Fachkunde

2024Di10Sep(Sep 10)09:30Mi11(Sep 11)16:00Fettabscheider Fachkunde(2-tägig) für die Generalinspektion nach der neuen DIN 4040-100:2016-12Kurs-IDW240910 Event TagsAblagerungen,Abscheider,Abscheideranlagen,Abscheidetechnik,Abwasser,Abwasserverordnung,Betrieb,Brandschutz,Dichtheit,DIN 4040-100,DIN-Norm,Emissionen,Entsorgung,fachkundige,Fäkalien,Fett,Fettabscheidegrad,Fettabscheider,Fettabscheideranlagen,Fettabscheiderklassen,Fettabscheidung,Fettentsorgung,Fettreduktion,Fettschichten,Filtertechnik,Gastronomie,Geruch,Gewerbeabwasser,Inspektion,Kontrolle,Küchenabwasser,Leitungssysteme,Maschinen,Nachrüstung,Nährstoffe,Oberflächenabscheider,Ölabscheidegrad,Ölabscheider,Ölabscheidetechnik,Öle,Person,Praxis,Reinigung,Sanierung,Schlammbildung,Schutzmaßnahmen,Sicherheit,Spülküchen,Trennwände,Überlauf,Überwachung,Umweltschutz,Verfahrenstechnik,Verordnung,Wartung,Wasserqualität,WHG,Zulassung

Seminarinfos

Aus gewerblichen und industriellen Betrieben stammende Öle und Fette pflanzlichen oder tierischen Ursprungs müssen vor der Einleitung in das öffentliche Abwassernetz durch eine Fettabscheideranlage abgetrennt und ordnungsgemäß entsorgt werden.

Kommunale Satzungen geben Einleitgrenzwerte vor, um den Bestand des Abwassernetzes langfristig zu sichern, denn Abbauprodukte der Fette wie etwa aggressive Fettsäuren greifen die Bausubstanz massiv an.

Fettabscheideranlagen müssen nach DIN EN 1825-1,-2 und DIN 4040-100:2016-12 bemessen und sachgerecht betrieben werden.

Um Kosten zu sparen sowie Rechts- und Haftungsrisiken zu vermeiden und nicht zuletzt die Bausubstanz der Abscheideranlage selbst zu erhalten, muss ihre Funktion im Rahmen der Kontrolle und Wartung regelmäßig von einem Sachkundigen überprüft werden.

Zu seinen Aufgaben zählt auch das Führen eines Betriebstagebuchs, in dem u.a. Fett- und Schlammschichtdicken zum Nachweis dokumentiert werden sowie die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Entsorgungsintervalle von vier, vorzugsweise zwei Wochen.

Der Fachkundige nach DIN 4040-100:2016-12 ist darüber hinaus befähigt, die vor der Inbetriebnahme und danach in Abständen von 5 Jahren erforderliche Generalinspektion an Fettabscheideranlagen durchzuführen und den ordnungs- und sachgemäßen Betrieb der Anlage in allen Einzelheiten zu überprüfen.

Den Teilnehmern werden am ersten Tag des Seminars rechtliche Grundlagen sowie umfassende, für den Bau, den Betrieb und die Bemessung von Fettabscheideranlagen auf Grundlage von Normen und Regelwerken notwendige Kenntnisse vermittelt.

Das erworbene Wissen wird im Rahmen des Besuchs einer Kücheneinrichtung u.a. mit dem Ziel der Ermittlung der erforderlichen Nenngröße des Abscheiders umgesetzt.

Der zweite Tag befasst sich mit der im Zuge der Generalinspektion durchzuführenden Dichtheitsprüfung und den hierfür erforderlichen Messgeräten. Rechenbeispiele vertiefen das Verständnis.

Ferner wird auf die Auswertung, Dokumentation und Inhalte eines Prüfberichts eingegangen.

Hinweise zur Arbeitssicherheit sowie Beiträge zu Schäden und Sanierung von Abscheideranlagen erweitern die Fachkenntnisse.

Bitte bringen Sie die für Sie gültige Satzung mit.

Mit der Teilnahme an diesem Lehrgang und bestandener Prüfung erwerben Sie die nach DIN 4040-100 und von Behörden geforderte Qualifikation „Fachkundiger für Fettabscheideranlagen nach DIN 4040-100“.

Die Fachkunde ist zeitlich begrenzt gültig. Für die Aufrechterhaltung der Fachkunde, ist die jährliche Teilnahme an einem Fortbildungsseminar empfehlenswert.

Kurszeiten

10. September 2024 09:30 - 11. September 2024 16:00(GMT+02:00)

Ort

IWU Magdeburg

Maxim-Gorki-Str. 13, Magdeburg, 39108

weitere Seminare

bring mich zum IWU

Kurs-ID

W240910

Teilnahme am Kurs

Im Nachgang an Ihre Anmeldung erhalten Sie, bei Bestätigung des Seminars, eine Rechnung mit Zahlungsziel.

Teilnahmepauschale (MwSt.-frei) 799,00 €

Gesamtpreis 799,00 €