Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz

2024Mi19Jun09:30Mi16:30Betriebsbeauftragte für GewässerschutzErhalt der Fachkunde gemäß WHG §§ 64 ff.Kurs-IDW240619 Event TagsAbwasser,Abwasserabgabe,Abwasseranalytik,Abwasseraufbereitung,Abwasseraufkommen,Abwasserbehandlung,Abwasserbehandlungsanlagen,Abwasserbehandlungstechnologien,Abwasserbelastung,Abwasserbeseitigung,Abwasserbeseitigungsanlagen,Abwassereinleitung,Abwasseremissionen,Abwasserentsorgung,Abwassergebühren,Abwassergewinnung,Abwasserinfrastruktur,Abwasserkontrolle,Abwasserkosten,Abwassermanagement,Abwassermenge,Abwassermessungen,Abwassermischsysteme,Abwassermonitoring,Abwassernetze,Abwasserproben,Abwasserpumpen,Abwasserpumpwerke,Abwasserqualität,Abwasserrecht,Abwasserreinigung,Abwasserreinigungsanlagen,Abwasserrückhaltung,Abwassersanierung,Abwasserschlamm,Abwasserströme,Abwassersysteme,Abwassersystemplanung,Abwassertechnik,Abwassertransport,Abwasserüberleitung,Abwasserüberwachung,Abwasserverordnung,Abwasservorbehandlung,Abwasserwirtschaft,Abwasserzulauf,Abwasserzweckverband,Aktualisierung,Aufbaukurs,AwSV,Beauftragte,Beauftragung,Betriebsbeauftragter,Biodiversität,Emissionsgrenzwerte,Erhalt,Fachkunde,Gewässer,Gewässerbelastung,Gewässermonitoring,Gewässerökologie,Gewässerqualität,Gewässerreinhaltung,Gewässerschaden,Gewässerschutz,Gewässerschutzgesetz,Gewässerschutzkonzept,Gewässerschutzmaßnahmen,Gewässerschutzplan,Gewässerschutzverordnung,Industrieabwasser,Kläranlage,Klärschlamm,Nachweispflicht,Neue AwSV,Niederschlagswasser,Oberflächengewässer,Schadstoffe,Trinkwasserschutz,Umweltschutz,Umweltschutzbeauftragter,Wasseranalytik,Wasseraufbereitung,Wasserbelastung,Wasseremissionen,Wassergüte,Wasserhygiene,Wasserinfrastruktur,Wasserkosten,Wasserkreislauf,Wasserkreislaufmodell,Wassermanagement,Wassermenge,Wasserpreisbildung,Wasserqualität,Wasserrecht,Wasserressourcen,Wasserstrategie,Wassertransport,Wasserüberwachung,Wasserverschmutzung,Wasserwiederverwendung,Wasserwirtschaft,Wasserzweckverband,WHG

Seminarinfos

Seminarschwerpunkt ist eine Aktualisierung des Wissensstandes, um Rechtssicherheit zu gewährleisten und Risiken zu vermeiden.

Vertieft werden das wasserrechtliche Zulassungsverfahren mit den Begründungs- und Nachweispflichten des Antragstellers und die gesetzlichen Vorgaben für Rechte und Pflichten eines Gewässerschutzbeauftragten.

Verhaltensempfehlungen dienen dazu, Haftung und Verantwortung des Betriebes, seiner Angehörigen und des Gewässerschutzbeauftragten zu beherrschen.

Erfahrene Referentinnen geben wertvolle Hinweise für die Berufspraxis.

Der Austausch mit anderen Teilnehmern, Fallbeispiele und innovative Unterrichtsmaterialen erleichtern Ihnen die Umsetzung des Erlernten in Ihrem beruflichen Alltag.

Mit einer regelmäßigen Fortbildung können Sie als Betriebsbeauftragter für Gewässerschutz gewährleisten, dass Ihr Unternehmen weiterhin die gesetzlichen Auflagen im Gewässerschutz erfüllt.

Das Seminar richtet sich an Betriebsbeauftragte im Umweltschutz, insbesondere Arbeitnehmer, die als Gewässerschutzbeauftragte bestellt sind.

Externe Gewässerschutzbeauftragte, Führungskräfte in gewerblichen Unternehmen sowie Verantwortliche für Wasserwirtschaft in Ingenieurbüros und Dienstleistungsunternehmen werden ebenso angesprochen.

Ebenso interessierte Personen, welche bereits einen Grundlehrgang absolviert haben und sich regelmäßig (empfohlen wird alle 2 Jahre) fortbilden müssen.

Kurszeiten

19. Juni 2024 09:30 - 16:30(GMT+02:00)

Ort

IWU Magdeburg

Maxim-Gorki-Str. 13, Magdeburg, 39108

weitere Seminare

bring mich zum IWU

Kurs-ID

W240619

Teilnahme am Kurs

Im Nachgang an Ihre Anmeldung erhalten Sie, bei Bestätigung des Seminars, eine Rechnung mit Zahlungsziel.

Teilnahmepauschale (MwSt.-frei) 399,00 €

Gesamtpreis 399,00 €