Juni, 2022

Mi08Jun09:3016:30Abwasser und seine mögliche strafrechtliche Relevanzinkl. Gewässerverunreinigung §324 StGB in Verbindung mit Boden §324a und Abfall §326 StGB09:30 - 16:30 IWU MagdeburgArt:SeminarBereich:AbwasserKurs-ID:W220608

Seminarinfos

Durch den immer größer werdenden Einfluss der Europäischen Union gewinnen auch die EG-Richtlinien als supranationales Wasserrecht auf dem Gebiet der Abwasserbeseitigung zunehmend an Bedeutung.

Die sichere Trinkwasserversorgung und schadlose Abwasserbeseitigung gehören zu den anspruchsvollsten Infrastrukturaufgaben des Staates. Hier hat sich in der Bundesrepublik eine stark kommunalrechtlich geprägte Ver- und Entsorgungsstruktur herausgebildet, in der neben lokalen öffentlichen Aufgabenträgern auch überregionale Unternehmungen in unterschiedlichen Rechtsformen tätig sind.

Noch immer beschäftigt viele Bürger, vorrangig Grundstückseigentümer, die Abwasserproblematik.

Viele Rechtsstreitigkeiten sind noch bei den Verwaltungsgerichten deswegen anhängig. Auch sind grundsätzliche Rechtsfragen nach vielen Diskussionsjahren in der Schwebe. Rechtssicherheit ist auf dem Abwassersektor noch nicht hergestellt.

Im Seminar wird Ihnen ein Überblick gegeben zum Verhältnis von Ordnungswidrigkeiten und Straftaten im Abwasserrecht, unerlaubtem Umgang mit gefährlichen Abfällen und Bodenverunreinigungen.

Das Seminar richtet sich an Sie, als Mitarbeiter von Planungs- und Ingenieurbüros, der kommunalen Gebietskörperschaften sowie Landesbedienstete, die mit wasserrechtlichen Fragen befasst sind.

Kurszeiten

(Mittwoch) 09:30 - 16:30

Ort

IWU Magdeburg

Maxim-Gorki-Str. 13, Magdeburg, 39108

Kurs-ID

W220608

Teilnahme am Kurs

Teilnahmepreis (MwSt.-frei) 349,00 €

Gesamtpreis 349,00 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
X